Enanco S

Hannoveraner – geb. 1993 – Fuchs – STM 168 cm 

Enanco S. Die Harmonie seines bestechenden Exterieurs, seine gewaltige Leistungsbereitschaft und sein edler Charakter zeichnen den hannoveranisch gezogenen Espri-Sohn aus.

Von seinem Vater erbte er auch seine ausgezeichnete Springveranlagung, von seiner Mutter die hervorragenden Grundgangarten.

Am deutlichsten hat Espri sein überragendes Springvermögen an den von Hugo Simon gerittenen Sohn ET weitergegeben. Dieser konnte durch seine zahlreichen internationalen Erfolge und als weltbestes Springpferd 1996 seinen größten Erfolg mit dem Sieg im Spring Worldcup feiern. Auch andere Espri Nachkommen, wie Enrico 134 unter Lars Nieberg brachten im internationalen Sport große Erfolge.

Die Zuchtweltmeisterschaften der 7-jährigen 1996 im belgischen Lanaken wurden von dem Espri Sohn Edgar 12 gewonnen. Mütterlicherseits stammt Enanco S von Akzent II ab, der sich durch seine erfolgreichen Nachkommen in Sport und Zucht schnell einen Namen machte.

Enanco S hat 1996 die Hengstleistungsprüfung in Neustadt an der Dosse mit Erfolg abgelegt.

Besonders hervorzuheben ist Enanco´s Nachzucht, welche in den letzten Jahren national und intenational Furore machten.